Gong und Meditation

Gongmeditation

Gongmeditation

Der Gong gehört zu den ältesten und mächtigsten Musikinstrumenten auf unserer Erde. Die Klangwellen die mit dem großen Symphonic-Gong erzeugt werden können, entsprechen der Frequenz der Erde – dem Ursprung allen Lebens, dem OM. Um deinen Körper und Geist vorzubereiten, werden vor der eigentlichen Gongmeditation intensive Yogaübungen gemacht – danach liegst du ganz entspannt und erlebst wie diese Urtöne einen kraftvollen und meditativen Klangteppich schaffen, der jede deiner Zellen durchdringt, massiert und Blockaden löst. Durch die Schwingungen des Gongs  kannst du leichter loslassen und den Zustand von Tiefenentspannung und Gedankenstillstand erreichen.

Die Zeiten und Orte der Gongabende findest du unter INFO.

 

Meditationsabend

Das Wort Meditation bedeutet „zur Mitte ausrichten“. Erholung und Auszeit vom Alltag ist wichtig, wenn wir neue Kräfte sammeln und uns regenerieren wollen. Wer nicht abschalten kann, verliert über kurz oder lang seine Leistungsfähigkeit und Gesundheit. An diesen Abenden, praktizieren wird verschiedene Meditationen wie z.B. Klang-, Bewegungs-, Atem-, und stille Meditation.

Termine siehe unter INFO.

 

ZURÜCK